MEDIENMITTEILUNG INSOS-KONGRESS 2017

Wandel als Chance für Institutionen für Menschen mit Behinderung

24. August 2017

Welche Chancen eröffnet der Wandel den sozialen Institutionen? Am INSOS-Kongress 2017, der heute in Montreux zu Ende ging, lieferten namhafte Expertinnen und Experten mögliche Antworten und skizzierten ihre Visionen. Über 220 Führungskräfte aus Institutionen für Menschen mit Behinderung verfolgten die Referate und tauschten sich aus.    

Der Wandel hat die Institutionen längst erfasst: Die Umsetzung der UN-Behindertenrechts-konvention, Sparprogramme in den Kantonen, neue Finanzierungsmodelle und die veränderten Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung hinsichtlich institutioneller Angebote prägen und verändern die Arbeit der Institutionen nachhaltig.

Weiterentwicklung und Öffnung

Mit dem Wandel und seinen Auswirkungen haben sich diese Woche über 220 Führungskräfte aus Institutionen für Menschen mit Behinderung am Kongress von INSOS Schweiz auseinandergesetzt. Die drei Kongresstage in Montreux zeigten: Der Wandel eröffnet den Institutionen auch die Chance, sich weiterzuentwickeln, sich zu öffnen, die eigene Arbeit kritisch zu reflektieren und ihre Angebote und Dienstleistungen noch stärker an den Bedürfnissen der begleiteten Menschen auszurichten.

Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland griffen den Wandel in ihren Referaten auf, thematisierten wichtige Management-Fragen und skizzierten die Auswirkungen aktueller politischer und gesellschaftlicher Entwicklungen.

Neugierig?

Hier finden Sie sämtliche Referate – beispielsweise zu folgenden Themen:

  • IVG-Revision und Menschen mit psychischer Beeinträchtigung
    Florence Nater, Direktorin Coraasp
  • Die Rolle der Medien in der Inklusionsdebatte
    Gilles Marchand, Direktor Radio Télévision Suisse
  • Organisationen ohne Management: Buurtzorg, ein niederländisches Erfolgsmodell
    Jos de Blok, Gründer Buurtzorg
  • Führen ohne Macht als Königsdisziplin
    Dr. Felix Frei, Arbeits- und Organisationspsychologe
  • Weiterentwicklung der IV
    Jürg Brechbühl, Direktor Bundesamt für Sozialversicherungen

Kontakt

Peter Saxenhofer, Geschäftsführer INSOS Schweiz, Tel. 079 643 34 15