INSOS Schweiz nimmt Stellung zur Weiterentwicklung der IV

24. März 2016

Nachdem die IV-Revision 6b im Sommer 2013 im Parlament gescheitert war, hat der Bundesrat im Dezember 2015 unter dem Titel "Weiterentwicklung der IV" eine neue Vorlage zur Reform der Invalidenversicherung in die Vernehmlassung geschickt. INSOS Schweiz hat dazu nun eine Stellungnahme eingereicht.

Der Branchenverband steht hinter der Absicht der IV-Weiterentwicklung, die Erwerbsfähigkeit von Menschen mit drohender oder eingetretener Invalidität zu fördern bzw. zu erhalten. Aber nicht zu Ungunsten derjenigen, die lebenslänglich auf umfassende Unterstützung angewiesen sind und nie oder nur bedingt rentenreduzierend arbeiten können. Die Schweiz hat sich mit der Unterzeichnung der UN-BRK dazu verpflichtet, Menschen mit Behinderung den Zugang zu Bildung und Arbeit zu gewährleisten (UN-BRK, Art. 24, 27).

zur ausführlichen Stellungnahme von INSOS Schweiz

> Dossier zur 7. IVG-Revision