Neue Berufsbezeichnungen für die Praktische Ausbildung

16. Februar 2012

Die bisherigen PrA-Bezeichnungen waren analog den entsprechenden zweijährigen beruflichen Grundbildungen mit eidgenössischem Berufsattest (EBA) konzipiert, was insbesondere bei den Branchenverbänden zu grossem Unmut geführt hat. Nach verschiedenen Verhandlungsrunden innerhalb von INSOS Schweiz und mit diversen Branchenverbänden ist es gelungen, ein neues Berufsverzeichnis PrA zu erarbeiten. Die neuen Berufsbezeichnungen lauten z.B. «Praktiker/in PrA Schreinerei» oder «Praktiker/in PrA Hauswirtschaft».

Das neue Berufsverzeichnis PrA finden Sie unter  > Dokumentation.
Alle PrA-Institutionen werden bis Mai 2012 eine neue Bildungsbewilligung mit den neuen Bezeichnungen erhalten. Die neuen PrA-Bezeichnungen sind für alle Praktischen Ausbildungen gültig, welche im Sommer 2012 beginnen. Sie können auch rückwirkend auf bereits laufende Praktische Ausbildungen angewendet werden.