EVENT | Wie können wir Arbeitsintegration neu denken

28.09.2022 / News

Organisationen, die berufliche Integration und Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigung fördern, stehen vor grossen Herausforderungen. Wie sie diese angehen können, ist Thema der Fachtagung «Arbeitsintegration neu denken». Nehmen Sie teil und helfen Sie mit, über zukunftsfähige Konzepte nachzudenken und neue Ideen zu entwickeln!

Die Anforderungen an die Organisationen der beruflichen Integration und Teilhabe nehmen laufend zu. Mit der Maxime «inklusive Arbeitswelt» kommt eine neue Dimension dazu. Gleichzeitig ändert sich die Arbeitswelt und die Bedeutung von Arbeit. Die Zeit ist reif, Arbeitsintegration neu zu denken, Bestehendes zu hinterfragen und Neues zu wagen.

Helfen Sie mit, an der Tagung am 29. November an diesen Strängen gemeinsam weiterzuflechten und lassen Sie sich im Austausch untereinander und von Good Practice Beispielen inspirieren!

Die Fachtagung «Arbeitsintegration neu denken» ist der zweite Teil der Tagungstrilogie, die im Rahmen des Projekts «Zukunft Werkstatt» statt findet. «Zukunft Werkstatt» ist ein Projekt des Aktionsplans UN-BRK der Verbände CURAVIVA, INSOS, YOUVITA und anthroSocial. Das Projekt wird in Koproduktion mit Arbeitsintegration Schweiz (AIS) und in Partnerschaft mit Supported Employment Schweiz (SES) realisiert.

 

Wann und Wo

Dienstag, 29. November 2022 von 08.30 bis 17.00 Uhr in der Eventfabrik Bern, Fabrikstrasse 12, 3012 Bern.

Anmeldeschluss ist der 15. November 2022

Das neue Programm ist online!

Programm (PDF)

 

Melden Sie sich für die Tagung an!