Unser Engagement

INSOS Schweiz ist der nationale Branchenverband der Dienstleistungsanbieter für Menschen mit Behinderung. Wir vertreten 800 Organisationen, deren Angebote rund 60 000 Menschen mit Behinderung in Anspruch nehmen.

Umsetzung der UN-BRK

Politische Anliegen

Optimales Wohnumfeld

Berufausbildung PrA

Berufliche Integration

Bildung des Fachpersonals

Für die Umsetzung der UN-BRK

Inklusion, Selbstbestimmung, Mitsprache, Teilhabe, Mitbestimmung...

Die Grundsätze der UN-BRK stehen im Zentrum unserer Arbeit. Zusammen mit unseren Mitgliedern arbeiten wir an ihrer Umsetzung in den Institutionen.

Kontakt

Verena Baumgartner, Leiterin Bereich Bildung und Koordinatorin Aktionsplan UN-BRK-
Tel. 031 385 33 13, verena.baumgartner@insos.ch

Der Aktionsplan UN-BRK

Auf der Seite www.aktionsplan-un-brk.ch finden Sie

 

Zur Website Aktionsplan UN-BRK

 

Für die Anliegen der Institutionen

Polit-Monitoring, Analyse, Interessenvertretung, Politik, Positionierung...

Wir setzen uns für Rahmenbedingungen ein, die den Dienstleistungsanbietern eine optimale Unterstützung der Menschen mit Behinderung ermöglichen. Wir tauschen uns deshalb mit den politischen Akteuren aus, nehmen an Vernehmlassungen teil, arbeiten in nationalen Gremien mit und beziehen Position. Ausserdem unterstützen wir unsere Mitglieder bei ihrer politischen Arbeit.

Kontakt

Tschoff Löw, Leiter Bereich Politik.
Tel. 031 385 33 06, tschoff.loew@insos.ch

Informieren Sie sich über unsere Politarbeit

 

Folgen Sie uns auf Twitter

 

Für optimale Orte zum Leben

Begleitetes Wohnen, Wohngruppen, Teilhabe, Tagesstätten, Freizeit...

Wir engagieren uns für qualitativ hochstehende, bedarfsorientierte Wohn- und Tagesstättenangebote für Menschen mit Behinderung. Dabei stützen wir uns auf die Grundsätze der UN-Behindertenrechtskonvention und des IFEG (Bundesgesetz über die Institutionen zur Förderung der Eingliederung von invaliden Personen).

Kontakt

Samuel Häberli, Leiter Bereich Lebensgestaltung.
Tel. 031 385 33 11, samuel.haeberli@insos.ch

Kommission

 

Unsere Themen

 

Für die berufliche Ausbildung von Jugendlichen

Ausbildung PrA, erstmalige berufliche Ausbildung, PrA-Berufe, Ausbildungsbetriebe, Supported Education...
Wir setzen uns für die Berufsausbildung von Jugendlichen mit Lernbeeinträchtigung ein. Wir sind Träger der Berufsausbildung Praktische Ausbildung PrA und helfen mit, Supported Education weiterzuentwickeln.

 

Kontakt

Muriel Montesano, PrA-Administration.
Tel. 031 385 33 01, pra@insos.ch

 

Team

 

 Kommission

 

Links

 

Zur seite PrAktische Ausbildung pra

 

Für die Integrationsbetriebe und die berufliche Integration

Arbeitsmarkt, berufliche Integration, Integrationsbetriebe (Werkstätten), Sozialfirmen, Supported Employment…

Wir engagieren uns für massgeschneiderte berufliche Lösungen wie Supported Employment. Und wir unterstützen die Verankerung der Integrationsbetriebe in der Wirtschaft.

 

Kontakt

 

Kommission

 

Themen

  • Ausbildung Job Coach
  • Verankerung der Integrationsbetriebe in der regionalen Wirtschaft
  • Vermarktung handwerklicher Produkte über socialstore.ch

Wir engagieren uns auch für die Mitwirkung von Menschen mit Behinderung in den Integrationsbetrieben. Und wir erarbeiten Empfehlungen zu den Löhnen.

 

Für die Bildung des Fachpersonals

Bildungsgänge, Berufsprüfungen, Nachwuchs, berufliche Fähigkeiten...

Wir setzen uns für zukunftsgerichtete Aus- und Weiterbildungen ein, damit den Dienstleistungsanbietern heute und in Zukunft genügend und gut qualifizierte Fachpersonen zur Verfügung stehen. Wir arbeiten eng mit Bildungspartnern zusammen.

Kontakt

Verena Baumgartner, Leiterin Bereich Bildung.
Tel. 031 385 33 13, verena.baumgartner@insos.ch

Kommission

 

Themen

Wir entwickeln folgende Ausbildungen mit:

  • die Ausbildungen der FABE (Fachmann/Fachfrau Betreuung)
  • die Ausbildung von Job Coaches
  • die Ausbildungen an der Schnittstelle von Gesundheits- und Sozialberufen

 

Welche Fachpersonen brauchen wir?

Weil wir besser verstehen wollen, wer die Profis von heute sind und welche es in Zukunft braucht, haben wir an verschiedenen Studien teilgenommen.

 

Für die Unterstützung der Mitglieder im Alltag

Impulse, Beratung, Information, Vernetzung, Rabatte, Sonderlösungen...

Wir unterstützen die Mitarbeitenden unserer Mitgliedsinstitutionen gezielt – indem wir den Austausch fördern und ihnen ein breites Dienstleistungsangebot zur Verfügung stellen.