Vernehmlassung zur Agrarpolitik ab 2022 (AP 2022+)

23.01.2019 / STELLUNGNAHME

Landwirtschaftsbetriebe von sozialen Institutionen unterscheiden sich in einem Punkt von den übrigen bäuerlichen Betrieben: Sie erhalten keine Direktzahlungen. Das leuchtet nicht ein, denn die Betriebe sozialer Institutionen kommen der Vorstellung eines Bauernhofs oftmals näher als bäuerliche Grossbetriebe. Unsere Stellungahme.

INSOS Schweiz bringt einen konkreten Vorschlag in die Diskussion ein, wie auch Landwirtschaftsbetriebe von sozialen Institutionen Direktzahlungen erhalten könnten.

Stellungnahme zur Agrarpolitik ab 2022

Mit der Agrarpolitik ab 2022 (AP 2022+) will der Bund die Landwirtschaftspolitik neu ordnen. Eine gute Gelegenheit, den Ausschluss von Direktzahlungen der Landwirtschaftsbetriebe sozialer Institutionen endlich zu korrigieren.

Stellungnahme herunterladen

Zur Seite INSOS-Stellungnahmen

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

und erhalten Sie:

Jetzt abonnieren

Selbstverständlich verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse nur für den Newsletter.
Sie können den Newsletter jederzeit abmelden.