Ernährung bei Menschen mit Behinderung

Ernährung spielt für die Entwicklung, Gesundheit sowie für die Ausgestaltung der Lebensqualität von Menschen (mit Behinderung) eine wichtige Rolle. Der institutionelle Alltag wirft viele Fragen rund ums Essen und Trinken bei Menschen mit Behinderung auf.

Eine Schwierigkeit liegt darin, dass die gängigen Ernährungsrichtlinien oftmals nicht angewendet werden können und ein Spannungsfeld zwischen der von der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) geforderten Selbstbestimmung und dem Unterstützungsauftrag der Institution besteht. Dabei sollten bei den Unterstützungsleistungen im Bereich Ernährung die behinderungsbedingten Bedürfnisse und der Entwicklungsstand der begleiteten Person berücksichtigt werden. Insbesondere bei Essstörungen sowie Fehl- und Mangelernährung gewinnt die Schulung des Unterstützungs- personals eine zentrale Bedeutung. Das Thema «Ernährung von Menschen mit einer Behinderung» wird zudem nicht als eigenständiges Fachgebiet im Bereich der Ernährungsberatung behandelt und findet in der Öffentlichkeit kaum Beachtung.

Der Impulstag bietet spannende Inputs zu den skizzierten Aspekten rund um das Thema Ernährung bei Menschen mit Behinderung im institutionellen Setting unter Einbezug der UN-BRK.

Detailausschreibung

Eine Veranstaltung von CURAVIVA Schweiz.

Anmeldung

Rechnungsadresse

Datum: 09.03.2021
Zeit: 13.45 - 16.45
Preis: Mitglieder INSOS Schweiz & CURAVIVA Schweiz: CHF 140.00
Nichtmitglieder: CHF 170.00
Ort: online